Welcome, Guest. Please login or register.
April 20, 2014, 06:42:38 AM
Home Help Search Calendar Login Register
Show unread posts since last visit.
News: Let Pardus-Anka become #1: Pardus-Anka Bug ReportPardus-Anka World Google+ | The Pardus wiki  | Visit Pardus-Anka official website  | Register as forum member?  Email the moderator!

  Show Posts
Pages: [1]
1  International Pardus Users / German / Fernsehen DVB-T unter Linux - Pardus einrichten on: April 23, 2009, 21:58:46 PM
Hallo!

Ich habe hier [http://www.linuxtv.org/wiki/index.php?title=Hauppauge_WinTV-NOVA-T-Stick] zu diesem Thema etwas gefunden, aber kann es leider nicht verstehen. Könnte jemand behilflich sein, um das zu übersetzen und auch für andere zugänglich zu machen?

Danke!
2  International Pardus Users / German / Fernsehen DVB-T unter Linux - Pardus einrichten on: February 23, 2009, 13:38:31 PM
Lieber Andreas,

ich konnte leider in "TASMA" unter "Sound & Multimedia" meine TV-Karte nicht finden.
Ich habe, wie schon oben beschrieben, eine TV-Karte in Form eines USB-Sticks der Firma Hauppauge. Da ich die TV-Karte nicht finden konnte, war auch eine Einrichtung des DVB-T Fernsehens unter Linux-Pardus nicht möglich.
Des Weiteren habe ich noch folgende Frage: Mit Hilfe von welchem Programm unter Linux-Pardus kann man sich DVB-T Fernsehen bzw. Sendungen und wieviele anschauen? Da dieser DVB-T USB-Stick schon mit fertiger Software und Treibern mitgeliefert ist, habe ich unter Windows keine Probleme, DVB-T Fernsehen zu schauen. Wie sieht das bei Linux-Pardus aus?
Ich sende hier einen Schnappschuß von "TASMA".
Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir helfen könntest, dieses Problem endgültig zu lösen.
Freundliche Grüße!
3  International Pardus Users / German / Internetverbindung (DSL) unter Pardus-Linux einrichten on: February 23, 2009, 13:20:09 PM
Lieber Bahri16, lieber Andreas,
ich muß leider Euch mitteilen, daß es mir nicht gelungen ist, eine Internetverbindung unter Linux-Pardus herzustellen. Daß ich mich erst jetzt wieder melde, erklärt sich dadurch, daß ich, nachdem ich keine Internetverbindung herstellen konnte, weiterhin Windows bzw. unter Windows Internet benutzen mußte. Da dieses Betriebssystem manchmal Schwierigkeiten macht, möchte ich mich jetzt wieder verstärkt mit Linux-Pardus beschäftigen, um auf es als meine erste Internetzugangsquelle zurückgreifen zu können.

Für eine Internetverbindung unter Linux-Pardus bin ich Euren Ratschlägen gefolgt, und trotzdem habe ich es nicht geschafft. Ich weiß leider nicht, was ich wiederum falsch gemacht haben soll.
Hier unten liste ich die Konsolen-Angaben auf. Nach diesem Prozedere habe ich den Internet-Browser Mozilla Feuerfuchs angeklickt, aber er konnte keine Internet-Seite aufmachen und meldete:
"Fehler: Server nicht gefunden
Der Server unter www.pardus.org.tr konnte nicht gefunden werden.
    *   Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie
          ww.beispiel.de statt
          www.beispiel.de
    *   Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
    *   Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf."

Konsoleangaben:

Erdbürger@GrüneErde ~ $ su
Passwort:
GrüneErde Erdbürger # adsl-setup
Welcome to the Roaring Penguin PPPoE client setup.  First, I will run
some checks on your system to make sure the PPPoE client is installed
properly...

Looks good!  Now, please enter some information:

USER NAME

>>> Enter your PPPoE user name (default bxxxnxnx@sympatico.ca): hier habe ich meine Anschlusskennung von T-Online eingegeben

INTERFACE

>>> Enter the Ethernet interface connected to the DSL modem
For Solaris, this is likely to be something like /dev/hme0.
For Linux, it will be ethn, where 'n' is a number.
(default eth1):

Do you want the link to come up on demand, or stay up continuously?
If you want it to come up on demand, enter the idle time in seconds
after which the link should be dropped.  If you want the link to
stay up permanently, enter 'no' (two letters, lower-case.)
NOTE: Demand-activated links do not interact well with dynamic IP
addresses.  You may have some problems with demand-activated links.
>>> Enter the demand value (default no):

DNS

Please enter the IP address of your ISP's primary DNS server.
If your ISP claims that 'the server will provide DNS addresses',
enter 'server' (all lower-case) here.
If you just press enter, I will assume you know what you are
doing and not modify your DNS setup.
>>> Enter the DNS information here:

PASSWORD

>>> Please enter your PPPoE password: hier habe ich persönliches Passwort von T-Online eingegeben
>>> Please re-enter your PPPoE password:

FIREWALLING

Please choose the firewall rules to use.  Note that these rules are
very basic.  You are strongly encouraged to use a more sophisticated
firewall setup; however, these will provide basic security.  If you
are running any servers on your machine, you must choose 'NONE' and
set up firewalling yourself.  Otherwise, the firewall rules will deny
access to all standard servers like Web, e-mail, ftp, etc.  If you
are using SSH, the rules will block outgoing SSH connections which
allocate a privileged source port.

The firewall choices are:
0 - NONE: This script will not set any firewall rules.  You are responsible
          for ensuring the security of your machine.  You are STRONGLY
          recommended to use some kind of firewall rules.
1 - STANDALONE: Appropriate for a basic stand-alone web-surfing workstation
2 - MASQUERADE: Appropriate for a machine acting as an Internet gateway
                for a LAN
>>> Choose a type of firewall (0-2): 1

** Summary of what you entered **

Ethernet Interface: eth1
User name:          hier ist meine Kennungsnummer von T-Online
Activate-on-demand: No
DNS:                Do not adjust
Firewalling:        STANDALONE

>>> Accept these settings and adjust configuration files (y/n)? y
Adjusting /etc/ppp/pppoe.conf
Adjusting /etc/ppp/pap-secrets and /etc/ppp/chap-secrets
  (But first backing it up to /etc/ppp/pap-secrets-bak)
  (But first backing it up to /etc/ppp/chap-secrets-bak)



Congratulations, it should be all set up!

Type 'pppoe-start' to bring up your PPPoE link and 'pppoe-stop' to bring
it down.  Type 'pppoe-status' to see the link status.
GrüneErde Erdbürger # pppoe-start
................TIMED OUT
/usr/sbin/pppoe-start: line 193: 28850 Terminated              $CONNECT "$@" >/dev/null 2>&1
GrüneErde Erdbürger #


Danke für dieses Mal und freundliche Grüße!
Pages: [1]


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!