Welcome, Guest. Please login or register.
April 20, 2014, 00:23:35 AM
Home Help Search Calendar Login Register
Show unread posts since last visit.
News: Let Pardus-Anka become #1: Pardus-Anka Bug ReportPardus-Anka World Google+ | The Pardus wiki  | Visit Pardus-Anka official website  | Register as forum member?  Email the moderator!

+  Pardus Worldforum
|-+  International Pardus Users
| |-+  German
| | |-+  Warum benutzt ihr Pardus?
0 Members and 1 Guest are viewing this topic. « previous next »
Pages: [1] Go Down Print
Author Topic: Warum benutzt ihr Pardus?  (Read 1899 times)
StormRoot
Newbie
*
Posts: 2


View Profile
« on: January 18, 2009, 15:28:24 PM »

Hi Leute,

mich würde mal gerne interessieren wieso ihr euch für Pardus entschieden habt.
Bei mir läuft Pardus bisher nur unter VirtualBox neben anderen Linux Distributionen.

Wieso nicht Debian oder Ubuntu?
Es gibt große türkische Foren über Pardus aber im deutschen Raum ist es noch stark begrenzt, wieso also trotzdem Pardus?

Ich empfand Pardus als sehr benutzerfreundlich aber mehr als z.B. Ubuntu? Eher nicht, beides ist sehr benutzerfreundlich.


Gruß
Logged
Erkan Yilmaz
Newbie
*
Posts: 9


View Profile WWW
« Reply #1 on: January 18, 2009, 16:19:29 PM »

Hallo,

Ich fand beispielsweise auch Mandriva, Knoppix benutzerfreundlich. Ansonsten starte ich je nach Lust und Laune untersch. Linuxe - schadet bestimmt nicht, den Linuxen unter die Haube zu schauen (bzw. den Unterschieden).
Hab' jüngst die 2008.2 RC1 von Pardus installiert, um die neuen Features zu testen. Was mich damals zu Pardus bewegte war, dass es Python benutzt.

Was waren denn deine Gründe, Pardus zu "nutzen" ?

Erkan YILMAZ
Logged
StormRoot
Newbie
*
Posts: 2


View Profile
« Reply #2 on: January 18, 2009, 17:25:10 PM »

Ich bin noch hauptsächlich ein Windows Nutzer, hehe. Ich hatte mal Ubuntu auf dem PC installiert, alles fing ganz gut an, aber dann hatte ich immer wieder Anfänger Schwierigkeiten, produktives arbeiten wurde immer wieder durch Momente verhindert wo ich wieder mal etwas in Linux neu erlernen musste.

Irgendwann hatte ich genug und bin wieder auf Windows umgestiegen, jedoch benutze ich verschiedene Linux Distributionen wie Ubuntu und Debian auf VirtualBox.

Ich denke mir ich werde erst auf diese Art lernen mit Linux umzugehen, wenn ich dann für meinem Ansprüche mich ausreichend mit Linux auskenne möchte ich mich für eine Linux Distribution entscheiden und es als Hauptbetriebsystem nutzen.


Auf Pardus wurde ich wohl hauptsächlich deswegen neugierig weil ich auch türkischer Herkunft bin Cheesy
Ich dachte mir damals oh ein türkischer Linux? Schau ich mir mal genauer an.
So kams dann halt.

Finde ich aber erstaunlich das es auch außerhalb der Türkei Interesse an Pardus gibt und nicht nur von Türken.

Daher hatte ich mich gefragt was die Leute an Pardus gut finden. Bisher sehe ich ja keine Besonderheiten gegenüber anderen.

Ich denke ja viele Türken benutzen es weil es eben eine türkischer Linux ist, können sich damit besser identifizieren und natürlich die Auswahl an türkischen Communitys und Texten im Internet machen Pardus für ein Türken schmackhafter.
« Last Edit: January 18, 2009, 17:26:53 PM by StormRoot » Logged
BenimAdımKırmızı
Guest
« Reply #3 on: January 22, 2009, 18:43:24 PM »

zu Linux allgemein kann ich nur sagen Learning by doing ist immer noch der beste Weg und bei einem Guten Support oder Wiki oder einer Tollen Community, macht Linux lernen und nutzen sogar mehr spass als Windows zu nutzen und nix zu lernen.

Teilweise würde ich sogar behaupten der einsatz von linux ist Bewusstseins verändernd in hinsicht auf Opensource usw.

Pardus ist nett schnell schlank übersichtlich und trotz bleeding Edge sehr einsatzfähig
ausserdem ist eine solide finanzierung dahinter, eine absehbare Roadmap und neben Kanotix und Sidux die von mir meist installierte und getestete Distro!
Logged
Pages: [1] Go Up Print 
« previous next »
Jump to:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!